Hausnotruf cAlarm Start

Sicherheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um selbstständig zu Hause wohnen bleiben zu können. Mit cAlarm Start kann mit einem Knopfdruck ein Alarm ausgelöst werden. Bei einem Notfall kann auf diese Weise sofort angemessene Hilfe kommen.

Rund um die Uhr Sicherheit

cAlarm Start ist ein zuverlässiges Hausnotrufsystem zu einem günstigen Einstiegspreis. Das Hausnotrufsystem ist ein monatliches Abonnement und besteht aus zwei Komponenten:

  1. Eine Basisstation, die an einen Festnetzanschluss (Telefon- und Internet) angeschlossen wird.
  2. Ein drahtloser Sender mit Alarmknopf, der um den Hals oder am Handgelenk getragen werden kann.

Der Sender steht in Kontakt mit der Basisstation, wenn man sich in oder in der Nähe der Wohnung befindet. Sobald der Alarmknopf betätigt wird, wird eine Nachricht an die Pflegezentrale gesendet. Die Alarmzentrale informiert anschließend die zuständigen Personen. Dies können Personen aus dem persönlichen Umfeld oder professionelle Pflegekräfte sein. In jedem Fall wird Hilfestellung geleistet.

cAlarm Start funktioniert automatisch und ist über den Festnetzanschluss mit einer Pflegezentrale verbunden. Da die Notrufanlage mit der neuesten Technologie ausgestattet ist, kann immer eine Verbindung hergestellt werden. Dadurch kann man feststellen, ob die Anlage ordnungsgemäß funktioniert und sie problemlos per Fernzugriff einstellen und eventuelle Störungen beheben. Auf diese Weise wird eine sichere Wohnsituation geschaffen.

Um cAlarm Start nutzen zu können, muss ein funktionierender Telefon- und Internetanschluss an einer zentralen Stelle in der Wohnung (z. B. im Wohnzimmer) vorhanden sein. Falls dies nicht der Fall ist, kann die umfangreichere Ausführung cAlarm Comfort gewählt werden.

Es ist ein beruhigender Gedanke, dass ich bei Bedarf den Pflegedienst alarmieren kann.

Wie ist der Ablauf nach einem Hausnotruf?

Für das Vorgehen nach einem Notruf kann bei cAlarm Start zwischen der sozialen und der professionellen Hilfestellung gewählt werden.
Wenn die soziale Hilfestellung gewählt wurde, wird (zuerst) mit Familie, Freunden oder Bekannten Kontakt aufgenommen. Das bedeutet, dass die benannte Kontaktperson rund um die Uhr erreichbar sein muss.

Es besteht auch die Möglichkeit, professionelle Hilfestellung zu wählen. Dies beinhaltet, dass bei einem Notruf sofort professionelle Pflegekräfte alarmiert werden. Wird die professionelle Hilfestellung erwünscht? Dann muss dies mit einem häuslichen Pflegedienst in der Nähe vereinbart werden. Dies ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, die je nach Pflegedienst unterschiedlich sind.

Bei der professionellen Hilfestellung ist es erforderlich, den Wohnungszugang zu regeln. Wenn sich bei der Installation herausstellt, dass keine Lösung für den Zugang zur Wohnung vorhanden ist, können wir cAlarm nicht installieren. Für das Installieren der Zugangslösung zu diesem Zeitpunkt werden zusätzliche Kosten berechnet.

Was würde FocusCura Ihnen als Partner bei einem gemeinsamen Hausnotruf-Angebot bieten können

In einer engen Kooperation werden Sie und FocusCura Dienstleistungen anbieten, die die gesamte Wertschöpfungskette abdecken, um eine hohe Qualität und einen problemlosen persönlichen Notfalldienst für den Kunden zu gewährleisten. Die unterschiedlichen Aktivitäten und zugehörige Verantwortungen lassen sich in enger Kooperation und Abstimmung flexibel gestalten. 

Der Alarmknopf

Neben der Basisstation ist ein drahtloser Sender mit Alarmknopf inbegriffen, der um den Hals oder am Handgelenk getragen werden kann. Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen dem Anhänger um den Hals (Halssender) oder dem Armband (Handgelenksender).

Gründe für die Wahl eines Handgelenksenders:

  • Der Sender befindet sich an einer festen Stelle, verschiebt sich nicht und ist daher leicht zu finden.
  • Es ist schwieriger, den Handgelenksender „mal kurz“ abzunehmen, deshalb kann er nicht so schnell vergessen werden.
  • Spritzwassergeschützt, daher auch unter der Dusche geeignet.
  • Im Abonnement inbegriffen.

Gründe für die Wahl eines Halssenders:

  • Der Knopf des Senders kann mit beiden Händen betätigt werden. Bei einem Sturz auf das Handgelenk beispielsweise kann das Drücken des Alarmknopfes schmerzhaft sein.
  • Der Sender kann leicht ab- oder umgelegt werden.
  • Spritzwassergeschützt, daher auch unter der Dusche geeignet.
  • Im Abonnement inbegriffen. 

 

Zusätzliche Möglichkeiten

cAlarm Start kann mit einem zusätzlichen Hals- oder Handgelenksender erweitert werden. Wird ein zusätzlicher Alarmknopf benötigt? Oder möchte der Partner / die Partnerin den Hausnotruf auch nutzen? Dann ist nur eine zusätzliche Basisstation für den Hals- oder Handgelenksender erforderlich.

Darüber hinaus können weitere Sicherheitsoptionen bestellt werden. Diese zusätzlichen Möglichkeiten können nur bei cAlarm Comfort bestellt werden.. Erfahren Sie hier alles über cAlarm Comfort.